Zum Inhalt springen

Gemeinschaftswährung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

Gemeinschaftswährung (Deutsch)

[Bearbeiten]
Singular Plural
Nominativ die Gemeinschaftswährung die Gemeinschaftswährungen
Genitiv der Gemeinschaftswährung der Gemeinschaftswährungen
Dativ der Gemeinschaftswährung den Gemeinschaftswährungen
Akkusativ die Gemeinschaftswährung die Gemeinschaftswährungen

Worttrennung:

Ge·mein·schafts·wäh·rung, Plural: Ge·mein·schafts·wäh·run·gen

Aussprache:

IPA: [ɡəˈmaɪ̯nʃaft͡sˌvɛːʁʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gemeinschaftswährung (Info)

Bedeutungen:

[1] die gemeinsame Währung verschiedener Nationen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Gemeinschaft und Währung mit dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Währung

Beispiele:

[1] „Die Angst vor einer Ausweitung der Schuldenkriste hatte die Gemeinschaftswährung in der vergangenen Woche zeitweise auf den tiefsten Stand seit über einem Jahr gedrückt.“[1]
[1] „Die Hoffnung bei der Euro-Einführung war, dass durch die Gemeinschaftswährung das Zinsniveau in allen Mitgliedsstaaten nach unten konvergiert und dadurch die wirtschaftliche Entwicklung begünstigt wird.“[2]

Übersetzungen

[Bearbeiten]
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gemeinschaftswährung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGemeinschaftswährung
[1] Duden online „Gemeinschaftswährung

Quellen:

  1. Sarkozy stimmt Franzosen auf hartes Jahr 2012 ein. In: Welt Online. 1. Januar 2012, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 1. Januar 2012).
  2. Höchstens 18 Monate. In: Focus Money. Nummer 32/2012, Focus-Magazin-Verlag, München 1. August 2012, ISSN 1615-4576, Seite 29.