Gelierzucker

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gelierzucker (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Gelierzucker

die Gelierzucker

Genitiv des Gelierzuckers

der Gelierzucker

Dativ dem Gelierzucker

den Gelierzuckern

Akkusativ den Gelierzucker

die Gelierzucker

Worttrennung:

Ge·lier·zu·cker, Plural: Ge·lier·zu·cker

Aussprache:

IPA: [ʒeˈliːɐ̯ˌt͡sʊkɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Zucker, dem ein Geliermittel beigemischt ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs gelieren und dem Substantiv Zucker

Oberbegriffe:

[1] Zucker

Beispiele:

[1] „Dort sortierten sie die Beeren, füllten sie in den größten Topf, den sie fanden, und weil sie vergessen hatten, die Früchte zu wiegen, befragten sie ihr Gefühl nach der erforderlichen Menge Gelierzucker.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Gelierzucker
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gelierzucker
[*] canoonet „Gelierzucker
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGelierzucker
[1] The Free Dictionary „Gelierzucker
[1] Duden online „Gelierzucker

Quellen:

  1. Karin Kalisa: Sungs Laden. Roman. Droemer, München 2017, ISBN 978-3-426-30566-9, Seite 105.