Geliermittel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Geliermittel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Geliermittel

die Geliermittel

Genitiv des Geliermittels

der Geliermittel

Dativ dem Geliermittel

den Geliermitteln

Akkusativ das Geliermittel

die Geliermittel

Worttrennung:

Ge·lier·mit·tel, Plural: Ge·lier·mit·tel

Aussprache:

IPA: [ʒeˈliːɐ̯ˌmɪtl̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Geliermittel (Info)

Bedeutungen:

[1] Stoff, der durch Quellung Wasser bindet und dadurch zu einer gallertartigen Substanz wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs gelieren und dem Substantiv Mittel

Sinnverwandte Wörter:

[1] Gelierzucker

Oberbegriffe:

[1] Lebensmittelzusatzstoff

Unterbegriffe:

[1] Agar-Agar, Alginsäure, Carrageen, Furcellaran, Gellan, Gelatine, Ginat, Guarkernmehl, Gummi arabicum, Johannisbrotkernmehl, Karaya, Modifizierte Stärke, Pektin, Tarakernmehl, Traganth, Xanthan

Beispiele:

[1] Um Gelee herzustellen, benötigt man ein geeignetes Geliermittel.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Geliermittel
[1] canoo.net „Geliermittel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGeliermittel
[1] The Free Dictionary „Geliermittel