Geldkatze

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Geldkatze (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Geldkatze

die Geldkatzen

Genitiv der Geldkatze

der Geldkatzen

Dativ der Geldkatze

den Geldkatzen

Akkusativ die Geldkatze

die Geldkatzen

Worttrennung:

Geld·kat·ze, Plural: Geld·kat·zen

Aussprache:

IPA: [ˈɡɛltˌkat͡sə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Geldkatze (Info)

Bedeutungen:

[1] historisch: flexibles Behältnis zum Mitführen von Geld

Herkunft:

Determinativkompositum aus Geld und Katze

Sinnverwandte Wörter:

[1] Geldbeutel, Portemonnaie

Oberbegriffe:

[1] Behältnis

Beispiele:

[1] „…; danach stopften wir Pfeifen, Tabak und Geldkatze in Buchten und Höhlen zwischen den Postsäcken, schlossen ringsum die Vorhänge und machten es so dunkel »wie im Pansen einer Kuh«, wie der Führer es in seiner bildhaften Sprache ausdrückte.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Geldkatze
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Geldkatze
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Geldkatze
[*] canoonet „Geldkatze
[1] Duden online „Geldkatze

Quellen:

  1. Mark Twain: Durch dick und dünn. Insel, Frankfurt/main 1985, Seite 27. ISBN 3-485-32531-X. Das englische Original Roughing It ist 1872 zuerst erschienen.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Goldkatze