Geistesblitz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geistesblitz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Geistesblitz die Geistesblitze
Genitiv des Geistesblitzes der Geistesblitze
Dativ dem Geistesblitz
dem Geistesblitze
den Geistesblitzen
Akkusativ den Geistesblitz die Geistesblitze

Worttrennung:

Geis·tes·blitz, Plural: Geis·tes·blit·ze

Aussprache:

IPA: [ˈɡaɪ̯stəsˌblɪʦ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Geistesblitz (Info)

Bedeutungen:

[1] plötzliche, erhellende Eingebung; ein plötzlicher kluger Einfall

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Geist und Blitz sowie dem Fugenelement -es

Sinnverwandte Wörter:

[1] Einfall, Eingebung, Erleuchtung, Geistesfunken

Oberbegriffe:

[1] Gedanke

Beispiele:

[1] Auf solche Geistesblitze haben wir schon lange gewartet.
[1] „Schmeh durchzuckte jedoch ein Geistesblitz angesichts der Tatsache, dass die Statue auf einer ellipsenförmigen Fläche steht.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Geistesblitz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Geistesblitz
[1] canoo.net „Geistesblitz
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGeistesblitz

Quellen:

  1. Frank Thadeusz: Botschaft in der Hosentasche, in: DER SPIEGEL 9, 2012, Seite 118-119, Zitat: 119.