Geisterspiel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Geisterspiel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Geisterspiel

die Geisterspiele

Genitiv des Geisterspieles
des Geisterspiels

der Geisterspiele

Dativ dem Geisterspiel
dem Geisterspiele

den Geisterspielen

Akkusativ das Geisterspiel

die Geisterspiele

Worttrennung:

Geis·ter·spiel, Plural: Geis·ter·spie·le

Aussprache:

IPA: [ˈɡaɪ̯stɐˌʃpiːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Geisterspiel (Info)

Bedeutungen:

[1] Sport: Spiel, bei dem keine Zuschauer anwesend sind

Oberbegriffe:

[1] Spiel

Beispiele:

[1] „Der DFB verurteilte St. Pauli zunächst zu einem Geisterspiel, reduzierte die Strafe aber anschließend.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Geisterspiel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Geisterspiel
[1] canoonet „Geisterspiel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGeisterspiel

Quellen:

  1. Mike Glindmeier: Wieder Bierbecherwurf auf St. Pauli. In: Spiegel Online. 24. September 2011, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 18. Dezember 2011).