Gegenkultur

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gegenkultur (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Gegenkultur

die Gegenkulturen

Genitiv der Gegenkultur

der Gegenkulturen

Dativ der Gegenkultur

den Gegenkulturen

Akkusativ die Gegenkultur

die Gegenkulturen

Worttrennung:

Ge·gen·kul·tur, Plural: Ge·gen·kul·tur·en

Aussprache:

IPA: [ˈɡeːɡn̩kʊlˌtuːɐ̯]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Bewegung, die sich zumindest teilweise gegen eine andere oder die dominierende Kultur stellt

Herkunft:

Ableitung vom Substantiv Kultur mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) gegen-

Oberbegriffe:

[1] Kultur

Beispiele:

[1] „Mit seinen Kompositionen wurde er zum personifizierten Ausdruck einer jugendlichen Gegenkultur, die in Los Angeles gegen die Spießigkeit der noch ausklingenden Fünfzigerjahre anzuleben versuchte.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Gegenkultur
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gegenkultur
[*] canoonet „Gegenkultur
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGegenkultur
[*] The Free Dictionary „Gegenkultur
[1] Duden online „Gegenkultur

Quellen:

  1. Jürgen Goldstein: Blau. Eine Wunderkammer seiner Bedeutungen. Matthes & Seitz, Berlin 2017, ISBN 978-3-95757-383-4, Seite 120.