Gebirgskamm

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gebirgskamm (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Gebirgskamm

die Gebirgskämme

Genitiv des Gebirgskammes
des Gebirgskamms

der Gebirgskämme

Dativ dem Gebirgskamm
dem Gebirgskamme

den Gebirgskämmen

Akkusativ den Gebirgskamm

die Gebirgskämme

Worttrennung:

Ge·birgs·kamm, Plural: Ge·birgs·käm·me

Aussprache:

IPA: [ɡəˈbɪʁksˌkam]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Reihe untereinander durch Grate verbundener Bergspitzen

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Wortes Gebirge und dem Substantiv Kamm sowie dem Fugenelement -s

Gegenwörter:

[1] Bergkamm

Beispiele:

[1] „Bei gutem Wetter genießt man jedoch immer wieder eine herrliche Aussicht auf schroffe Gebirgskämme und in tiefe Fjordtäler.“[1]
[1] „Er deutete auf eine blaue Fläche hinter einem Gebirgskamm.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Gebirgskamm
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gebirgskamm
[*] canoonet „Gebirgskamm
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGebirgskamm
[1] Duden online „Gebirgskamm

Quellen:

  1. Jörg-Thomas Titz: InselTrip Färöer. Reise Know-How Verlag Peter Rump, Bielefeld 2017, ISBN 978-3-8317-2904-3, Seite 37.
  2. Nava Ebrahimi: Sechzehn Wörter. Roman. btb, München 2019, ISBN 978-3-442-71754-5, Seite 184.