Gebetsteppich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gebetsteppich (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Gebetsteppich

die Gebetsteppiche

Genitiv des Gebetsteppichs

der Gebetsteppiche

Dativ dem Gebetsteppich

den Gebetsteppichen

Akkusativ den Gebetsteppich

die Gebetsteppiche

[1] Ein Gebetsteppich

Worttrennung:
Ge·bets·tep·pich, Plural: Ge·bets·tep·pi·che

Aussprache:
IPA: [ɡəˈbeːt͡sˌtɛpɪç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gebetsteppich (Info)

Bedeutungen:
[1] Religion: ein zum Beten vorgesehener Teppich

Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Gebet und Teppich mit Fugenelement -s

Beispiele:
[1] Dort, wo der Muslim seinen Gebetsteppich ausbreitet, wird der Platz zum Ort der Niederwerfung.
[1] „Natürlich, auch schick westlich gekleidete junge Männer liefen im Freitagsstrom mit, den Gebetsteppich lässig über der Schulter.“[1]
[1] „Sie knieten auf ihren Gebetsteppichen und berührten sie mit der Stirn.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Gebetsteppich
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gebetsteppich
[1] canoonet „Gebetsteppich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGebetsteppich

Quellen:

  1. Wolfgang Büscher: Ein Frühling in Jerusalem. Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2014, ISBN 978-3-87134-784-9, Seite 105.
  2. Henning Mankell: Der Sandmaler. Roman. Paul Zsolnay Verlag, München 2017, ISBN 978-3-552-05854-5, Seite 71. Schwedisches Original 1974.