GEZ

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

GEZ (Deutsch)[Bearbeiten]

Abkürzung[Bearbeiten]

Bedeutungen:

[1] Abkürzung für Gebühreneinzugszentrale der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten in der Bundesrepublik Deutschland (bis 31. Dezember 2012)
[2] übertragen der ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice (ab 1. Januar 2013)

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

GEZ-Abgabe, GEZ-Betrug, GEZ-Fahnder, GEZ-Gebühr, GEZ-Gebührenpflicht, GEZ-Kontrolleur, GEZ-Mafia, GEZ-Mitarbeiter, GEZ-Nachfolger, GEZ-Rechnung, GEZ-Scherge, GEZ-Sprecher, GEZ-Zwang, GEZ-Zwangsgebühr
werbend: GEZahlt (Schon GEZahlt) — parodierend: abGEZockt, UnGEZiefer

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „GEZ