Götterwelt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Götterwelt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Götterwelt

die Götterwelten

Genitiv der Götterwelt

der Götterwelten

Dativ der Götterwelt

den Götterwelten

Akkusativ die Götterwelt

die Götterwelten

Worttrennung:
Göt·ter·welt, Plural: Göt·ter·wel·ten

Aussprache:
IPA: [ˈɡœtɐˌvɛlt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Götterwelt (Info)

Bedeutungen:
[1] Gesamtheit der Götter einer Religion

Herkunft:
Determinativkompositum aus Gott, Fugenelement -er mit Umlaut und Welt

Beispiele:
[1] „Die Erfüllung des Rituals dispensierte von der Strafverfolgung, denn durch den Vollzug wurden die Bande mit der Götterwelt geknüpft und erneuert.“[1]
[1] „Unser Wissen über die Götterwelt der Kelten verdanken wir wieder zum größten Teil griechischen und römischen Schriftstellern.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Götterwelt
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Götterwelt
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGötterwelt

Quellen:

  1. Pedro Barceló: Kleine römische Geschichte. Sonderausgabe, 2., bibliographisch aktualisierte Auflage. Primus Verlag, Darmstadt 2012, ISBN 978-3534250967, Seite 93.
  2. Peter Kolb: Wer waren die Kelten?. Juniorkatalog. 2. Auflage. Museums-Pädagogisches Zentrum, München 1994, ISBN 3-9298-6200-X, Seite 108.