Göttergatte

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Göttergatte (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Göttergatte

die Göttergatten

Genitiv des Göttergatten

der Göttergatten

Dativ dem Göttergatten

den Göttergatten

Akkusativ den Göttergatten

die Göttergatten

Worttrennung:

Göt·ter·gat·te, Plural: Göt·ter·gat·ten

Aussprache:

IPA: [ˈɡœtɐˌɡatə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Göttergatte (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich, scherzhaft: Ehemann

Herkunft:

Wie es zur Bildung des Substantivs Göttergatte gekommen ist, ist ungeklärt.[1] Sicher ist nur, dass sich der Begriff ab 1904 aufgrund der Operette Der Göttergatte von Franz Lehár verbreitete.[1]

Synonyme:

[1] Angetrauter, Ehegatte, Ehemann, Ehepartner, Gatte, Gemahl, Mann

Weibliche Wortformen:

[1] Göttergattin

Beispiele:

[1] Mein Göttergatte hatte wieder einmal eine seiner „glorreichen“ Ideen.
[1] Wo bleibt denn dein Göttergatte?

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Göttergatte“, Seite 498.
[1] Duden online „Göttergatte
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Göttergatte
[1] The Free Dictionary „Göttergatte
[1] wissen.de – Wörterbuch „Göttergatte
[*] canoonet „Göttergatte
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGöttergatte

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Duden online „Göttergatte