Götterbild

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Götterbild (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Götterbild

die Götterbilder

Genitiv des Götterbildes
des Götterbilds

der Götterbilder

Dativ dem Götterbild
dem Götterbilde

den Götterbildern

Akkusativ das Götterbild

die Götterbilder

Worttrennung:
Göt·ter·bild, Plural: Göt·ter·bil·der

Aussprache:
IPA: [ˈɡœtɐˌbɪlt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Götterbild (Info)

Bedeutungen:
[1] Bild eines Gottes

Herkunft:
Determinativkompositum aus Gott, Fugenelement -er (mit Umlaut) und Bild

Sinnverwandte Wörter:
[1] Götzenbild

Oberbegriffe:
[1] Bild

Beispiele:
[1] „In Kiew lässt der Konvertit nun alle heidnischen Götterbilder und Statuen zerschlagen oder ins Feuer werfen und befiehlt zudem seinen Untertanen, sich am Ufer des Dnjepr zu einer Massentaufe einzufinden.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Götterbild
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Götterbild
[*] canoonet „Götterbild
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGötterbild
[1] Duden online „Götterbild

Quellen:

  1. Ralf Berhorst: Im Dienst des Kaisers. In: GeoEpoche: Die Wikinger. Nummer Heft 53, 2012, Seite 144-153, Zitat Seite 152.