Fußmodel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fußmodel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Fußmodel

die Fußmodels

Genitiv des Fußmodels

der Fußmodels

Dativ dem Fußmodel

den Fußmodels

Akkusativ das Fußmodel

die Fußmodels

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Fussmodel

Worttrennung:

Fuß·mo·del, Plural: Fuß·mo·dels

Aussprache:

IPA: [ˈfuːsˌmɔdl̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Fußmodel (Info)

Bedeutungen:

[1] Person, deren Füße für Werbezwecke abgebildet wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus Fuß und Model

Oberbegriffe:

[1] Model

Beispiele:

[1] „Wenn Sie von Natur aus schöne Füße und keinerlei Fußfehlstellungen zu beklagen haben, ist Ihre Chance, als Fußmodel etwas dazuverdienen zu können, gar nicht mal so schlecht.“[1]
[1] „Hickey, die nebenberuflich als Hand- und Fußmodel arbeitet, bekam den Zuschlag für Fotoaufnahmen zu einem neuen Buchcover.“[2]
[1] „Er hätte Fußmodel werden können.“[3]
[1] „Er gebärdet sich, als wäre er Fußmodel und seine Einnahmequelle mit einem fürchterlichen Unfall für immer zunichte gemacht.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1]

Quellen:

  1. Achim Günter: Fußmodel werden – so kann es klappen. In: helpster.de. Abgerufen am 19. Oktober 2014.
  2. Auf der Twilight-Welle. In: Gala.de. 8. Oktober 2010, abgerufen am 19. Oktober 2014.
  3. Sue Townsend: Downing Street Number 10. Heyne Verlag, München 2014, ISBN 978-3-641-14047-2, Seite 95 (Zitiert nach Google Books, Google Books)
  4. Susanne Fröhlich: Frisch gemacht!. 1. Auflage. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2009, ISBN 978-3-10-400031-2, Seite 59 (Zitiert nach Google Books, Google Books)