Fremdsuffix

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fremdsuffix (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Fremdsuffix

die Fremdsuffixe

Genitiv des Fremdsuffixes

der Fremdsuffixe

Dativ dem Fremdsuffix

den Fremdsuffixen

Akkusativ das Fremdsuffix

die Fremdsuffixe

Worttrennung:
Fremd·suf·fix, Plural: Fremd·suf·fi·xe

Aussprache:
IPA: [ˈfʁɛmtˌzʊfɪks], [ˈfʁɛmtzʊˌfɪks]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Fremdsuffix (Info)

Bedeutungen:
[1] Linguistik: Suffix, das aus einer anderen Sprache übernommen wurde

Herkunft:
Determinativkompositum aus fremd und Suffix

Synonyme:
[1] fremdes Suffix

Sinnverwandte Wörter:
[1] Lehnsuffix

Gegenwörter:
[1] Fremdpräfix

Oberbegriffe:
[1] Fremdaffix; Suffix

Beispiele:
[1] -at, -iv, -or, und -ur sind Fremdsuffixe.
[1] „Der Substantivierer ing zeigt in aller Deutlichkeit, wie weitgehend ein Fremdsuffix einerseits auf fremde Basen beschränkt, andererseits aber trotzdem in die Kerngrammatik integriert sein kann.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] canoonet „Fremdsuffix
[1] Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Fremdsuffix“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.

Quellen:

  1. Peter Eisenberg: Anglizismen im Deutschen. In: Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Union der deutschen Akademien der Wissenschaften (Herausgeber): Reichtum und Armut der deutschen Sprache. Erster Bericht zur Lage der deutschen Sprache. de Gruyter, Berlin/Boston 2013, ISBN 978-3-11-033462-3, Seite 57–119, Zitat Seite 108. Kursiv gedruckt: ing.
Ähnliche Wörter: