Freilauf

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Freilauf (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Freilauf

die Freiläufe

Genitiv des Freilaufs
des Freilaufes

der Freiläufe

Dativ dem Freilauf
dem Freilaufe

den Freiläufen

Akkusativ den Freilauf

die Freiläufe

Worttrennung:
Frei·lauf, Plural: Frei·läu·fe

Aussprache:
IPA: [ˈfʁaɪ̯ˌlaʊ̯f]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Freilauf (Info)
Reime: -aɪ̯laʊ̯f

Bedeutungen:
[1] bewusst hergestellte Trennung von Antrieb und Antriebsrad beziehungsweise -rädern
[2] Möglichkeit, dass sich gehaltene Tiere selbstbestimmt bewegen können
[3] Fläche, auf der sich gehaltene Tiere selbstbestimmt bewegen können
[4] Bewegung von Masken im Zuschauerbereich  •  Für diese Bedeutung fehlen Referenzen oder Belegstellen.

Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Adjektiv frei und dem Substantiv Lauf

Unterbegriffe:
[1] Fahrradfreilauf, Sperrklinkenfreilauf
[3] Hundefreilauf

Beispiele:
[1] „Sie erfüllen die strengere Abgasnorm EU-6 und haben neu eine Segelfunktion an Bord, die den Motor der serienmässigen 8-Gang-Automatik im Freilauf entkoppelt.“[1]
[1] „Ein Fixie besitzt keinen Freilauf, keine Gangschaltung - und manche haben weder Hand- noch Rücktrittbremse.“[2]
[2] „Ist es überhaupt möglich, Katzen ohne Freilauf ein glückliches Leben zu ermöglichen?“[3]
[2] „Der Freilauf ist für Pferde die beste Gesundheitsprophylaxe: Die Tiere bleiben beweglich, haben weniger Gelenk- und Kreislaufprobleme.“[4]
[2] „Katzen lieben ihren täglichen Freilauf.“[5]
[2] „Das gilt selbst für die extensiv gehaltenen Rinder, die maximalen Freilauf auf den Almwiesen genießen.“[6]
[2] „Freilauf verlangt meist mühsames Training ab dem Welpenalter.“[7]
[3] „Knietief flätzt sich die Jugend auf 300 Quadratmeter Freilauf im Stroh.“[8]
[3] „Pro Huhn sollten Sie mit etwa 30 Quadratmeter Freilauf rechnen.“[9]
[3] „Laut EU-Bio-Verordnung bräuchte er pro Huhn vier Quadratmeter Freilauf, die er aber an seinem Hof mitten im Dorf nicht zur Verfügung hat.“[10]
[3] „Den Freilauf können natürlich alle Bünder Hundebesitzer mit ihren Vierbeinern nutzen“[11]
[3] „Ein Freilauf für Pferde soll die Anlage komplettieren.“[12]
[4] „Denn Besucher beim Krampuslauf seien während des Freilaufs, der an den Umzug anschließt, nicht bloß Zuseher..“[13]
[4] „Die Klägerin treffe eine Einlassungsfahrlässigkeit, weil sie im Zug des allgemein wahrnehmbaren Freilaufs dem Krampuslauf erhöhte Aufmerksamkeit schenken und Abwehrhandlungen setzen hätte müssen.“[14]
[4] „Ricardo Peyerl berichtete in der Tageszeitung Kurier über einen im Pongau in Salzburg stattfindenden sogenannten ‚Freilauf der Passen‘, bei dem eine Zuschauerin verletzt wurde.“[15]

Wortbildungen:
Freilaufdiode, Freilauffläche, Freilaufgehege, Freilaufgetriebe, Freilaufhaltung, Freilaufkörper, Freilaufkupplung, Freilaufnabe, Freilaufrolle, Freilaufturbine, Freilaufzone

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „Freilauf
[1] Wikipedia-Artikel „Freilauf (Mechanik)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Freilauf
[2, 3?] canoonet „Freilauf
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Freilauf
[1] The Free Dictionary „Freilauf

Quellen:

  1. Tom Felber: Für den Alltag, das Geröllfeld und zum Segeln. In: NZZOnline. 16. Oktober 2014, ISSN 0376-6829 (URL, abgerufen am 21. Juni 2016).
  2. Andreas Lorenz: Pekings deutsche Fahrradhändlerin: China-Geschäft mit Rückwärtsgang. In: Spiegel Online. 16. März 2012, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 21. Juni 2016).
  3. Andrea Six: Verrückter Stubentiger. In: NZZOnline. 24. Mai 2009, ISSN 0376-6829 (URL, abgerufen am 21. Juni 2016).
  4. Pferde brauchen täglich Freilauf. In: sueddeutsche.de. 7. August 2014, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 21. Juni 2016).
  5. Bei chronisch kranken Katzen den Auslauf einschränken. In: FOCUS Online. 4. März 2015, ISSN 0943-7576 (URL, abgerufen am 22. Juni 2016).
  6. Christian Haas: Val di Vara: Tarzan-Tour in Italiens grünstem Tal. In: Spiegel Online. 23. August 2012, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 22. Juni 2016).
  7. Hedwig Derka: Hunden den Jagdtrieb auf Kommando austreiben. In: KURIER.at. 19. Oktober 2015 (URL, abgerufen am 22. Juni 2016).
  8. Alexandra Vettori: "Kühe sind zärtliche Mütter". In: sueddeutsche.de. 14. März 2011, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 22. Juni 2016).
  9. Kira Welling: Hühner im Garten halten - das gibt's zu beachten. zuhause.chip.de, 17. Oktober 2015, abgerufen am 22. Juni 2016.
  10. Silvia Eidel: Was in Bio steckt. Main-Post, 8. November 2012, abgerufen am 22. Juni 2016.
  11. Privater Sportpark für Vierbeiner eröffnet im Industriegebiet. Westfalen-Blatt, 12. August 2015, abgerufen am 23. Juni 2016.
  12. Marcus Deschner: Eberbach: Breitenstein-Pächter soll Hecke pflanzen. Rhein-Neckar-Zeitung, 14. März 2015, abgerufen am 23. Juni 2016.
  13. Philipp Aichinger: Krampus verletzte Frau: "Ungefragt in der Opferrolle". In: DiePresse.com. 6. Dezember 2009, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 23. Juni 2016).
  14. Erkenntnis des österreichischen Obersten Gerichtshofes vom 17. März 2009
  15. Petra Ettlmayr: Masken, Macht und Spiele. Universität Wien, 2012, Seite 114, abgerufen am 23. Juni 2016.