Frauenbild

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Frauenbild (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Frauenbild

die Frauenbilder

Genitiv des Frauenbildes
des Frauenbilds

der Frauenbilder

Dativ dem Frauenbild
dem Frauenbilde

den Frauenbildern

Akkusativ das Frauenbild

die Frauenbilder

Worttrennung:

Frau·en·bild, Plural: Frau·en·bil·der

Aussprache:

IPA: [ˈfʁaʊ̯ənˌbɪlt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Frauenbild (Info)

Bedeutungen:

[1] Eindruck oder Meinung, die eine Person über Frauen hat

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Frau und Bild mit dem Fugenelement -en

Oberbegriffe:

[1] Bild

Beispiele:

[1] „Im Grunde können wir sagen, daß Platon ein positives Frauenbild hatte — jedenfalls für seine Zeit.“[1]
[1] „In den amerikanischen Suburbs wurde schon 1945 ein neues Frauenbild geformt.“[2]
[1] „Das war mein Frauenbild.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Frauenbild
[*] canoonet „Frauenbild
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFrauenbild
[1] Duden online „Frauenbild

Quellen:

  1. Jostein Gaarder: Sofies Welt. Roman über die Geschichte der Philosophie. 6. Auflage. dtv, München 2000, ISBN 3423125551, Seite 114
  2. Geert Mak: Amerika!. Auf der Suche nach dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Siedler, München 2013, ISBN 978-3-88680-0023-6, Seite 383.
  3. Ulla Hahn: Wir werden erwartet. Roman. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2017, ISBN 978-3-421-04782-3, Seite 174.