Frauenanteil

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Frauenanteil (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Frauenanteil

die Frauenanteile

Genitiv des Frauenanteils
des Frauenanteiles

der Frauenanteile

Dativ dem Frauenanteil

den Frauenanteilen

Akkusativ den Frauenanteil

die Frauenanteile

Worttrennung:

Frau·en·an·teil, Plural: Frau·en·an·tei·le

Aussprache:

IPA: [ˈfʁaʊ̯ənˌʔantaɪ̯l]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Frauenanteil (Info)

Bedeutungen:

[1] Anteil der Frauen in einer Personengruppe aus Männern und Frauen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Frau und Anteil sowie dem Fugenelement -en

Oberbegriffe:

[1] Anteil

Beispiele:

[1] Der Frauenanteil unter den deutschen Hochschullehrern ist noch immer viel zu gering.
[1] Wir sind bestrebt, den Frauenanteil in unserer Technikabteilung zu erhöhen.
[1] Die Forschungsgruppe hat die Frauenanteile in den Vorständen bei siebzig börsennotierten Unternehmen verglichen.
[1] „Ein Grund könnte gewesen sein, dass man den Frauenanteil in der Kolonie so schnell wie möglich aufstocken wollte.“[1]
[1] „Noch viel deprimierender sieht es beim Frauenanteil in den Vorständen dieser Unternehmen aus.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „Frauenanteil
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Frauenanteil
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFrauenanteil

Quellen:

  1. Siân Rees: Das Freudenschiff. Die wahre Geschichte von einem Schiff und seiner weiblichen Fracht im 18. Jahrhundert. Piper, München/Zürich 2003, ISBN 3-492-23999-4, Seite 87.
  2. Susanne Amann. Dinah Deckstein, Ann-Katrin Müller: Die Bankrotterklärung. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 1, 2016, Seite 60-62, Zitat: Seite 60.