Franciscus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Franciscus (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, m, Vorname[Bearbeiten]

Inv-Icon tools.png Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Folgendes ist zu überarbeiten: Bedeutung und Herkunft wieder sprechen sich. Wenn Franciscus spätlateinisch ist, kann es keine Latinisierung eines italienischen Namens sein. Der Name muß also eine andere Herkunft haben oder mittellateinisch sein.


Kasus Singular Plural
Nominativ Franciscus
Genitiv Franciscī
Dativ Franciscō
Akkusativ Franciscum
Vokativ Francisce
Ablativ Franciscō

Worttrennung:
Fran·cis·cus

Aussprache:
IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] spätlateinischer männlicher Vorname

Herkunft:
Franciscus ist die latinisierte Form des italienischen Namens Francesco → it.[1][2]

Bekannte Namensträger: (Links führen zu Wikipedia)

[1] Franciscus Sylvius, Franciscus Irenicus

Beispiele:
[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] behindthename.com „Franciscus
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFranciscus
[1] Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen. Lübbe, Bergisch Gladbach 1993, ISBN 3-404-60343-5 (Lizenzausgabe), „Franciscus“, Seite 136
[1] Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden, Das große Vornamenlexikon. 3. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-06083-2, „Franciscus“, Seite 160

Quellen:

  1. Günther Drosdowski: Duden, Lexikon der Vornamen. In: Duden-Taschenbücher. 2., neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Band 4, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 1974, ISBN 3-411-01333-8, DNB 770504329, unter „Franziskus“, Seite 84
  2. Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden, Das große Vornamenlexikon. 3. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-06083-2, unter „Franziskus“, Seite 162