Frühlingswind

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Frühlingswind (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Frühlingswind

die Frühlingswinde

Genitiv des Frühlingswindes
des Frühlingswinds

der Frühlingswinde

Dativ dem Frühlingswind
dem Frühlingswinde

den Frühlingswinden

Akkusativ den Frühlingswind

die Frühlingswinde

Worttrennung:

Früh·lings·wind, Plural: Früh·lings·win·de

Aussprache:

IPA: [ˈfʁyːlɪŋsˌvɪnt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Wind, der im Frühling weht

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Frühling und Wind sowie dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Wind

Beispiele:

[1] „Vor den Säulen des erst kürzlich eröffneten Kinos Mercedes-Palast stand ein Schwarzer mit Luftballons, die der Frühlingswind heftig hin und her wirbelte.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Frühlingswind
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Frühlingswind
[*] canoonet „Frühlingswind
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Frühlingswind
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFrühlingswind
[1] Duden online „Frühlingswind

Quellen:

  1. Robert Baur: Blutmai. Roman. Gmeiner, Meßkirch 2018, ISBN 978-3-8392-2290-4, Seite 33.