Frühlingsanfang

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Frühlingsanfang (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Frühlingsanfang

die Frühlingsanfänge

Genitiv des Frühlingsanfangs
des Frühlingsanfanges

der Frühlingsanfänge

Dativ dem Frühlingsanfang

den Frühlingsanfängen

Akkusativ den Frühlingsanfang

die Frühlingsanfänge

Worttrennung:

Früh·lings·an·fang, Plural: Früh·lings·an·fän·ge

Aussprache:

IPA: [ˈfʁyːlɪŋsˌʔanfaŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Frühlingsanfang (Info)

Bedeutungen:

[1] der Beginn des Frühlings

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Frühling und Anfang mit dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Frühlingsbeginn

Oberbegriffe:

[1] Anfang

Beispiele:

[1] Pünktlich zum Frühlingsanfang begannen viele Blumen zu blühen.
[1] „Großvater bleibt bis über den Frühlingsanfang hinaus mit meinen Eltern zerworfen.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] astronomischer, kalendarischer, meteorologischer Frühlingsanfang

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Frühlingsanfang
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Frühlingsanfang
[1] canoo.net „Frühlingsanfang
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFrühlingsanfang
[*] The Free Dictionary „Frühlingsanfang
[1] Duden online „Frühlingsanfang

Quellen:

  1. Erwin Strittmatter: Der Laden. Roman. Aufbau Verlag, Berlin/Weimar 1983, Seite 292.