Fotoalbum

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fotoalbum (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Fotoalbum

die Fotoalben

Genitiv des Fotoalbums

der Fotoalben

Dativ dem Fotoalbum

den Fotoalben

Akkusativ das Fotoalbum

die Fotoalben

Worttrennung:

Fo·to·al·bum, Plural: Fo·to·al·ben

Aussprache:

IPA: [ˈfotoˌʔalbʊm]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Fotoalbum (Info)

Bedeutungen:

[1] Buch mit einer Ansammlung von Fotos, die möglicherweise in einer bestimmten Reihenfolge geordnet sind

Herkunft:

[1] Determinativkompositum aus Foto und Album

Beispiele:

[1] Das Fotoalbum enthält alle Bilder vom letzten Urlaub.
[1] „Sie wollte weder die Gegenstände noch die Haushaltsbücher und Fotoalben in ihrer Nähe haben, und so kamen sie in das Familienarchiv, das mein Vater seit Ende des Krieges angelegt hatte.“[1]
[1] „Rosa öffnete die Schublade einer Truhe, die früher einmal sehr wertvoll gewesen sein musste, und zog ein Fotoalbum heraus.“[2]
[1] „Trotz aller Schwierigkeiten und Hindernisse bewahrten Helenas Fotoalben makelloses Blond und Blau.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Fotoalbum
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fotoalbum
[1] canoonet „Fotoalbum
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFotoalbum

Quellen:

  1. Hanns-Josef Ortheil: Die Berlinreise. Roman eines Nachgeborenen. Luchterhand, München 2014, ISBN 978-3-630-87430-2, Seite 283.
  2. David Whitehouse: Die Reise mit der gestohlenen Bibliothek. Tropen, Stuttgart 2015 (übersetzt von Dorothee Merkel), ISBN 978-3-608-50148-3, Zitat Seite 218.
  3. Lizzie Doron: Warum bist du nicht vor dem Krieg gekommen?. 6. Auflage. Jüdischer Verlag im Suhrkamp Verlag, Frankfurt 2015, ISBN 978-3-518-45769-6, Seite 96. Hebräisches Original 1998.