Forschungszweck

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Forschungszweck (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Forschungszweck

die Forschungszwecke

Genitiv des Forschungszweckes
des Forschungszwecks

der Forschungszwecke

Dativ dem Forschungszweck
dem Forschungszwecke

den Forschungszwecken

Akkusativ den Forschungszweck

die Forschungszwecke

Worttrennung:

For·schungs·zweck, Plural: For·schungs·zwe·cke

Aussprache:

IPA: [ˈfɔʁʃʊŋsˌt͡svɛk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Forschungszweck (Info)

Bedeutungen:

[1] auf das Suchen nach Lösungen zu wissenschaftlichen Problemstellungen ausgerichteter Beweggrund einer Handlung

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Forschung und Zweck und dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Zweck

Unterbegriffe:

[1] Marktforschungszweck

Beispiele:

[1] "Der Forschungszweck hat sich bei der BT Group über die Jahre grundlegend verändert."[1]
[1] „Die Antarktis sollte fortan nur gemeinsam und zu friedlichen Forschungszwecken genutzt werden.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Forschungszweck
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalForschungszweck
[*] The Free Dictionary „Forschungszweck
[1] Duden online „Forschungszweck
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Forschungszweck

Quellen:

  1. http://zeitungsarchiv.nzz.ch/neue-zuercher-zeitung-vom-11-10-2014-seite-30.html?hint=26321976
  2. Björn Berge: Atlas der verschwundenen Länder. Weltgeschichte in 50 Briefmarken. dtv, München 2018 (übersetzt von Günter Frauenlob, Frank Zuber), ISBN 978-3-423-28160-7, Seite 197. Norwegisches Original 2016.