Formensprache

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Formensprache (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Formensprache

die Formensprachen

Genitiv der Formensprache

der Formensprachen

Dativ der Formensprache

den Formensprachen

Akkusativ die Formensprache

die Formensprachen

Worttrennung:

For·men·spra·che, Plural: For·men·spra·chen

Aussprache:

IPA: [ˈfɔʁmənˌʃpʁaːxə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Formensprache (Info)

Bedeutungen:

[1] Wirkung, die die Gestaltung von etwas (Kunstwerk, Gebäude oder Ähnliches) ausstrahlt

Herkunft:

Determinativkompositum aus Form und Sprache mit dem Fugenelement -en

Beispiele:

[1] „Ein extravaganter Bau mit futuristischer Formensprache und rund 13.000 m2 Gesamtnutzflche sollte auf dem im Süden der Hansestadt gelegenen Campus entstehen.“[1]
[1] „Im bürgerlichen Wohnbau blieb man oft den Fachwerkkonstruktionen und der bewährten Formensprache der Spätgotik treu.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Formensprache
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Formensprache
[1] canoonet „Formensprache
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Formensprache
[1] Duden online „Formensprache
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFormensprache
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Formensprache

Quellen:

  1. Bund der Steuerzahler Brandenburg e. V. (Herausgeber): Die öffentliche Verschwendung 2015. Seite 21.
  2. Christiane Rosser: Auf der Suche nach Identität. Baukultur nach dem Dreißigjährigen krieg. Eine Skizze Jahrgang=28.. In: Monumente. Magazin für Denkmalkultur in Deutschland. Nummer 2, April 2018, ISSN 0941-7125, Seite 69.