Forint

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Forint (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Forint die Forints
Genitiv des Forint
des Forints
der Forints
Dativ dem Forint den Forints
Akkusativ den Forint die Forints

Worttrennung:

Fo·rint, Plural: Fo·rints

Aussprache:

IPA: [ˈfoːʀɪnt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Forint (Info)
Reime: -ɪnt

Bedeutungen:

[1] mittelalterliches Zahlungsmittel in Europa
[2] aktuelle Währungseinheit und Zahlungsmittel der Republik Ungarn

Abkürzungen:

[2] HUF

Herkunft:

[1] Im 13. Jahrhundert bekam der Forint seinen Namen von der italienischen Stadt Florenz (Fiorino) und verbreitete sich durch ganz Europa.
[2] König Karl Robert von Anjou (ung. Károly Róbert) führte den Forint um 1325 in den damaligen Ungarn ein. Nach der größten Hyperinflation der Weltgeschichte Ungarns (1945/1946) wurde am 1. August 1946 der neue Forint eingeführt.

Oberbegriffe:

[1] Münze, Währung, Zahlungsmittel
[2] Münze, Währung, Währungseinheit, Zahlungsmittel

Unterbegriffe:

[2] Fillér

Beispiele:

[1] In Ungarn wurde der Forint um das Jahr 1325 eingeführt.
[2] Zur Zeit ist der Forint die aktuelle Währungseinheit Ungarns.
[2] „Sie reisten zu Fuß und gaben auf dem Weg nur einen einzigen Forint aus.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Forint
[2] canoo.net „Forint
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonForint
[2] Ungarisches Wörterbuch: „sztaki szótár“Forint

Quellen:

  1. Edward Fox: Der Mann, der zum Himmel ging. Ein Ungar in Tibet. Wagenbach, Berlin 2007, ISBN 978-3-8031-2578-1, Seite 14. Englisches Original 2001.