Fontanelle

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fontanelle (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Fontanelle die Fontanellen
Genitiv der Fontanelle der Fontanellen
Dativ der Fontanelle den Fontanellen
Akkusativ die Fontanelle die Fontanellen

Nebenformen:

veraltet: Fontanell

Worttrennung:

Fon·ta·nel·le, Plural: Fon·ta·nel·len

Aussprache:

IPA: [fɔntaˈnɛlə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Fontanelle (Info)
Reime: -ɛlə

Bedeutungen:

[1] Anatomie: Lücke in der Schädeldecke bei Neugeborenen

Herkunft:

im 16. Jahrhundert von französisch fontanelle → fr, dies von italienisch fontanella → it, Deminutiv zu italienisch fontana → it „Quelle“[1]

Beispiele:

[1] „Ursprünglich hatte Frau Mondtraut mit Simen Tjing darüber gesprochen, daß das Kind nicht zur Familiengruft mitgenommen werden sollte, einmal, weil es noch kein volles Jahr alt sei, und zweitens, weil die alte Liu erklärt hatte, die Fontanellen des Kindes seien noch nicht zugewachsen, auch könne der Kleine bei seiner Ängstlichkeit auf dem weiten Wege zur Grabstätte leicht erschrecken.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Fontanelle
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fontanelle
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Fontanelle
[1] The Free Dictionary „Fontanelle
[1] Duden online „Fontanelle
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFontanelle

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fontanelle
  2. Djin Ping Meh. Schlehenblüten in goldener Vase. Band 3, Ullstein, Berlin/Frankfurt am Main 1987 (übersetzt von Otto und Artur Kibat), ISBN 3-549-06673-2, Seite 75. Chinesisches Original 1755.