Foltergefängnis

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Foltergefängnis (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Foltergefängnis

die Foltergefängnisse

Genitiv des Foltergefängnisses

der Foltergefängnisse

Dativ dem Foltergefängnis
dem Foltergefängnisse

den Foltergefängnissen

Akkusativ das Foltergefängnis

die Foltergefängnisse

Worttrennung:
Fol·ter·ge·fäng·nis, Plural: Fol·ter·ge·fäng·nis·se

Aussprache:
IPA: [ˈfɔltɐɡəˌfɛŋnɪs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Foltergefängnis (Info)

Bedeutungen:
[1] Ort, an dem Leute gefangen gehalten und (physisch sowie psychisch) gequält werden

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Folter und Gefängnis

Oberbegriffe:
[1] Gefängnis

Beispiele:
[1] „Weil ich gegen einen Mann ermittelte, der dem Regime wohl nahestand, wurde ich nachts überfallen und in das Foltergefängnis verschleppt.“[1]
[1] „Kaing Guek Eav, Chef des Foltergefängnisses Tuol Sleng, war bereits zu lebenslanger Haft verurteilt worden.“[2]
[1] „Körperverletzung, unzüchtige Handlungen und Pflichtversäumnis lautete die Anklage gegen den Reservisten Charles Graner vor einem amerikanischen Militärgericht. Der ehemalige US-Soldat hatte im Foltergefängnis Abu Ghuraib im Irak unter anderem als Aufseher vor einer Pyramide nackter Gefangener posiert und sich dabei fotografieren lassen.“[3]
[1] „Yonas landete im Foltergefängnis, weil er nach 14 Jahren Wehrdienst desertiert war und versucht hatte, in den Sudan zu fliehen.“[4]
[1] „Das Foltergefängnis Tuol-Sleng ist heute ein Museum, in dem auch Vann Naths Werke ausgestellt sind.“[5]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] Foltergefängnis Abu Ghuraib/Tuol-Sleng

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFoltergefängnis
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Foltergefängnis

Quellen:

  1. Flüchtlinge aus Syrien - Deutschland hat uns gerettet. In: Bild.de. (URL, abgerufen am 12. August 2014).
  2. Völkermordtribunal - Lebenslang: Rote-Khmer-Führer schuldig gesprochen. In: FOCUS Online. ISSN 0943-7576 (URL, abgerufen am 12. August 2014).
  3. US-Foltergefängnis: Haupttäter von Abu Ghuraib ist wieder frei. In: Spiegel Online. ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 12. August 2014).
  4. "Willkommen daheim", grüßte der Folterer. In: Welt Online. ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 12. August 2014).
  5. Gericht trauert um Kronzeugen im Völkermordprozess. In: Zeit Online. ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 12. August 2014).