Flussniederung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Flussniederung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Flussniederung

die Flussniederungen

Genitiv der Flussniederung

der Flussniederungen

Dativ der Flussniederung

den Flussniederungen

Akkusativ die Flussniederung

die Flussniederungen

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Flußniederung

Worttrennung:

Fluss·nie·de·rung, Plural: Fluss·nie·de·run·gen

Aussprache:

IPA: [ˈflʊsˌniːdəʁʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Flussniederung (Info)

Bedeutungen:

[1] niedrig gelegenes Gelände am Fluss

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Fluss und Niederung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Uferzone

Oberbegriffe:

[1] Niederung

Beispiele:

[1] „Tuareg-Nomaden gründen Timbuktu um 1100 zwischen der Flussniederung und dem Glutofen der Sahara als Lagerplatz während der Trockenzeit.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Flussniederung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Flussniederung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFlussniederung
[1] The Free Dictionary „Flussniederung
[1] Duden online „Flussniederung

Quellen:

  1. Claus Hecking: Der lange Weg nach Timbuktu. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 84-95, Zitat Seite 86.