Flotzmaul

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Flotzmaul (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Flotzmaul die Flotzmäuler
Genitiv des Flotzmaules
des Flotzmauls
der Flotzmäuler
Dativ dem Flotzmaul
dem Flotzmaule
den Flotzmäulern
Akkusativ das Flotzmaul die Flotzmäuler
[1] Das Flotzmaul

Worttrennung:

Flotz·maul, Plural: Flotz·mäu·ler

Aussprache:

IPA: [ˈflɔt͡sˌmaʊ̯l]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Flotzmaul (Info)

Bedeutungen:

[1] feuchter, haarloser Bereich aus Oberlippe und Nasenspiegel bei Rindern

Synonyme:

[1] Bibergoschn, Planum nasolabiale

Sinnverwandte Wörter:

[1] Nasen-Lippen-Spiegel

Beispiele:

[1] Das Flotzmaul ist neben der Zunge der wichtigste verzehrbare Bestandteil des Rinderkopfes.
[1] „Beim natürlichen Saugtrinken der Rinder wird das Flotzmaul 3 bis 4 cm mit schräggestelltem Kopf (etwa 60 Grad zur Waagrechten) in die Wasseroberfläche eingetaucht.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Flotzmaul
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFlotzmaul
[1] Duden online „Flotzmaul
[1] wissen.de – Wörterbuch „Flotzmaul

Quellen: