Flevus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Flēvus (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, m, Toponym[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ Flēvus
Genitiv Flēvī
Dativ Flēvō
Akkusativ Flēvum
Vokativ Flēve
Ablativ Flēvō

Worttrennung:

Flevus, kein Plural

Bedeutungen:

[1] Geografie: der nördliche Mündungsarm des Rheines zur Zeit der Römer, in Abschnitten die heutige IJssel[1]
[2] Geografie: zu römischer Zeit ein See auf einer Teilfläche des heutigen IJsselmeeres, den der unter [1] genannte Fluss durchflossen hat, bevor er in der Nordsee mündete

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] Flevum, Vahalis

Beispiele:

[1]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Flevus fluvius und Flevus lacus, in: Antoine-Augustin Bruzen de La Martinière: Historisch-Politisch-Geographischer Atlas der ganzen Welt. Teil 4 Beschreibung des Erdkreises. (Übersetzt aus dem Französischen), Leipzig 1745, Spalte 1662

Quellen:

  1. Das in Frage stehende Gebiet hat sich seit der Römerzeit durch Meereseinbrüche im Mittelalter und durch Abdeichungen und Einpolderungen in der Neuzeit hinsichtlich der Topografie grundsätzlich verändert.