Flüchtigkeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Flüchtigkeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Flüchtigkeit

die Flüchtigkeiten

Genitiv der Flüchtigkeit

der Flüchtigkeiten

Dativ der Flüchtigkeit

den Flüchtigkeiten

Akkusativ die Flüchtigkeit

die Flüchtigkeiten

Worttrennung:

Flüch·tig·keit, Plural: Flüch·tig·kei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈflʏçtɪçkaɪ̯t]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Eigenschaft, schnell vorbei zu sein
[2] Eigenschaft, oberflächlich/wenig sorgfältig zu sein
[3]  Für diese Bedeutung fehlt noch eine Definition.

Herkunft:

Das Wort ist ab dem 16. Jahrhundert mit der Bedeutung „Schnelligkeit“ belegt, danach mit der Bedeutung „Oberflächlichkeit“[1]
Ableitung von flüchtig mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -keit

Beispiele:

[1] „Er weiß um die Flüchtigkeit der Dinge.“[2]
[2]
[3] „Generell gilt, je höher der Dampfdruck einer Flüssigkeit ist, desto höher ist seine Flüchtigkeit.[3]

Wortbildungen:

[2] Flüchtigkeitsfehler

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Flüchtigkeit (Begriffsklärung)
[(1, 2)] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Flüchtigkeit
[*] canoonet „Flüchtigkeit
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Flüchtigkeit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFlüchtigkeit
[1, 2] The Free Dictionary „Flüchtigkeit
[*, 2] Duden online „Flüchtigkeit

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Flüchtigkeit
  2. James Salter: Ein Spiel und ein Zeitvertreib. Roman. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2000, ISBN 3-499-22440-2, Seite 131.
  3. Lexikon der Geowissenschaften. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2000 auf spektrum.de, „Aktuelle Seite: flüchtige Bestandteile