Finnlandisierung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Finnlandisierung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Finnlandisierung

Genitiv der Finnlandisierung

Dativ der Finnlandisierung

Akkusativ die Finnlandisierung

Worttrennung:

Finn·lan·di·sie·rung, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Finnlandisierung (Info)
Reime: -iːʁʊŋ

Bedeutungen:

[1] Politik, abschätzig: die Einschränkung der außenpolitischen Handlungsfähigkeit eines Staates, der einem übermächtigen, Einfluss nehmendem Nachbarstaat gegenübersteht

Herkunft:

Der Terminus Finnlandisierung wurde 1966 von Richard Löwenthal geprägt und durch den Politiker Franz Josef Strauß zu einem politischen Begriff umgedeutet.[1]

Beispiele:

[1] „Beträchtlich ist der Schutz, den die EU neuen Mitgliedstaaten an der Grenze zu Osteuropa gegen die Unwägbarkeiten der „Finnlandisierung" gibt, also gegen die übermächtige Abhängigkeit von einer benachbarten Großmacht.“[2]
[1] „Der Begriff der Finnlandisierung wurde Anfang der siebziger Jahre in der Bundesrepublik geprägt zur Charakterisierung (oder auch Diffamierung) der sozialdemokratischen neuen Ostpolitik aus Angst vor „finnischen Verhältnissen am Rhein“.“[3]
[1] „In einem Interview mit der norwegischen Zeitung »Dagbladet« vom 18. und 20. November November 1978 hat Präsident Kekkonen einmal gesagt: »Ich habe gar nichts dagegen, das Wort Finnlandisierung zu gebrauchen für die Beziehungen zwischen Finnland und der Sowjetunion als ein Beispiel dafür, wie Staaten verschiedener Größe und verschiedenen Gesellschaftssystemen in politischem Frieden und fruchtbarer Zusammenarbeit zusammenleben können.«“[4]
[1] „Im Grunde meint „Finnlandisierung“ eigentlich „Sowjetisierung“, jedoch nicht mit militärischer Gewalt, sondern mit andern Mitteln durch die Hintertür.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Finnlandisierung
[1] Rudolf Köster: Eigennamen im Deutschen Wortschatz, Seite 49, 2003 (Walter de Gruyter), ISBN 3110177013
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFinnlandisierung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Finnlandisierung
[*] canoonet.eu „Finnlandisierung

Quellen:

  1. Agilolf Keßelring: Die Nordatlantische Allianz und Finnland 1949-1961: Perzeptionsmuster und Politik im Kalten Krieg (Band 8 von Entstehung und Probleme des Atlantischen Bündnisses bis 1956), 2009 (Oldenbourg Wissenschaftsverlag), ISBN 3486588044, Seite 8
  2. Manfred G. Schmidt: Demokratietheorien: eine Einführung, 2006, ISBN 3810026352, Seite 424
  3. Edgar Hösch, Olivia Griese, Hermann Beyer-Thoma (Herausgebe): Finnland-Studien III (Band 7 von Veröffentlichungen des Osteuropa-Instituts München: Reihe Forschungen zum Ostseeraum ), 2003 (Otto Harrassowitz Verlag), ISBN 3447047151, Seite 167
  4. Aussenpolitik: Zeitschrift für internationale Fragen: Bände 30-31, 1979 (Übersee Verlag), Seite 250
  5. Agilolf Keßelring: Die Nordatlantische Allianz und Finnland 1949-1961: Perzeptionsmuster und Politik im Kalten Krieg (Band 8 von Entstehung und Probleme des Atlantischen Bündnisses bis 1956), 2009 (Oldenbourg Wissenschaftsverlag), ISBN 3486588044, Seite 8