Finnin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Finnin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Finnin

die Finninnen

Genitiv der Finnin

der Finninnen

Dativ der Finnin

den Finninnen

Akkusativ die Finnin

die Finninnen

[1] eine Finnin

Worttrennung:

Fin·nin, Plural: Fin·nin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈfɪnɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Finnin (Info) Lautsprecherbild Finnin (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] Bürgerin von Finnland

Synonyme:

[1] Finnländerin

Männliche Wortformen:

[1] Finne

Oberbegriffe:

[1] Europäerin

Beispiele:

[1] Die Finnin Tanja Poutiainen gehört zu den weltbesten Slalomläuferinnen.
[1] „Für Finninnen ist das kein Problem.“[1]
[1] „Finninen in Badeanzügen winkten uns von den Felsen zu wie die Sirenen einst Odysseus.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Auswärtiges Amt: „Verzeichnis der Staatennamen für den amtlichen Gebrauch in der Bundesrepublik Deutschland
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Finnin“, Seite 438
[1] canoonet „Finnin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFinnin

Quellen:

  1. Wolfram Eilenberger: Finnen von Sinnen. Von einem, der auszog, eine finnische Frau zu heiraten. Blanvalet, München 2012, ISBN 978-3-442-37583-7, Seite 77.
  2. Bernd Gieseking: Das kuriose Finnland Buch. Was Reiseführer verschweigen. S. Fischer, Frankfurt/Main 2014, ISBN 978-3-596-52043-5, Seite 12.