Finanzamt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Finanzamt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Finanzamt

die Finanzämter

Genitiv des Finanzamtes
des Finanzamts

der Finanzämter

Dativ dem Finanzamt
dem Finanzamte

den Finanzämtern

Akkusativ das Finanzamt

die Finanzämter

[1] Eingang zum alten Finanzamt in Berin-Steglitz
[1] Finanzamt in Frankfurt am Main

Worttrennung:

Fi·nanz·amt, Plural: Fi·nanz·äm·ter

Aussprache:

IPA: [fiˈnanʦˌʔamt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Finanzamt (Info)

Bedeutungen:

[1] Staatsorgan: eine örtliche Behörde eines Bundeslandes, die für die Verwaltung der Steuerabgaben der Bevölkerung an den Staat verantwortlich ist

Abkürzungen:

[1] FA

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Finanz und Amt

Oberbegriffe:

[1] Finanzverwaltung, Finanzbehörde

Unterbegriffe:

[1] Fiskus, Staat, Staatskasse, Steuerbehörde

Beispiele:

[1] Das Finanzamt versendet Steuerbescheide mit der Post.
[1] „Auch die Finanzämter treiben noch immer zu wenig Geld ein, die Außenstände bei Steuern und Abgaben liegen bei 70 Prozent des BIP.“[1]
[1] „Ich wischte den Hörer mit einer Mahnung vom Finanzamt trocken und nahm ihn ab.“[2]

Redewendungen:

[1] Ein Drittel meines Einkommens geht an das Finanzamt
[1] Geld ist etwas, das nur kurz in deiner Tasche haltmacht - auf dem Weg zum Finanzamt.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Bescheid, Erinnerung, Mahnung, Steuer

Wortbildungen:

Finanzamtsbestätigung


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Finanzamt
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Finanzamt
[1] canoo.net „Finanzamt
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFinanzamt

Quellen:

  1. Raphael Geiger, Andreas Hoffmann: Griechenland. Die endlose Tragödie. In: Stern. Nummer Heft 9, 2017, Seite 90–92, Zitat Seite 92.
  2. Charles Bukowski: Ausgeträumt. Roman. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1997 (übersetzt von Carl Weissner), ISBN 3-423-12342-7, Seite 12. Englisches Original 1994.