Fernamt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fernamt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Fernamt

die Fernämter

Genitiv des Fernamts
des Fernamtes

der Fernämter

Dativ dem Fernamt
dem Fernamte

den Fernämtern

Akkusativ das Fernamt

die Fernämter

Worttrennung:

Fern·amt, Plural: Fern·äm·ter

Aussprache:

IPA: [ˈfɛʁnˌʔamt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Vermittlungseinrichtung für überregionale Telefongespräche

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Präfix fern- und dem Substantiv Amt

Gegenwörter:

[1] Endamt, Ortsamt, Wählamt

Beispiele:

[1] „Das Fräulein vom Fernamt versuchte sicher das Möglichste, aber es dauerte doch ziemlich lange, bis eine Verbindung in das Berliner Hotel hergestellt worden war.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Fernamt
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fernamt
[*] canoonet „Fernamt
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Fernamt
[1] The Free Dictionary „Fernamt
[1] Duden online „Fernamt

Quellen:

  1. Björn Harmening: Der Traum des kleinen Häuptlings. AAVAA Verlag UG, Berlin 2011 (Zitiert nach Google Books).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: framten