Feng-Shui

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Feng-Shui (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Feng-Shui

Genitiv des Feng-Shui

Dativ dem Feng-Shui

Akkusativ das Feng-Shui

Alternative Schreibweisen:

Fengshui, Feng Shui

Worttrennung:

Feng-Shui, kein Plural

Aussprache:

IPA: [fɤŋ ʂu̯eɪ̯], auch: [fɛŋˈʃʊɪ̯], [fɛŋˈʃui]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Feng-Shui (Info), —, —
Reime: -ʊɪ̯

Bedeutungen:

[1] eine ganzheitliche Lehre, die Räume in Harmonie mit den darin lebenden und arbeitenden Menschen und ihrer Umgebung zu bringen versucht

Herkunft:

von chinesisch: 风水 (traditionell: 風水) (Pinyin: fēngshuǐ), aus 风 (traditionell: 風) (Pinyin: fēng) „Wind“, und 水 (Pinyin: shuǐ) „Wasser[1]

Beispiele:

[1] Der Raum ist nach den Regeln des Feng-Shui eingerichtet.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Feng-Shui
[1] Barbara Kaltz (Herausgeber): Wahrig, Deutsches Wörterbuch. Mit einem Lexikon der deutschen Sprachlehre. Mosaik-Verlag, München 1986, ISBN 3-570-03648-0, DNB 861219295
[1] Ilse Hell (Herausgeber): Neues grosses Wörterbuch - Fremdwörter. Edition Compact Verlag, München 2001, ISBN 3-8174-5258-6 (Trautwein Wörterbuch).
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Feng Shui
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFeng+Shui

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 453.