Faustball

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Faustball (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Faustball die Faustbälle
Genitiv des Faustballs
des Faustballes
der Faustbälle
Dativ dem Faustball
dem Faustballe
den Faustbällen
Akkusativ den Faustball die Faustbälle
[1] Frauen der deutschen Nationalmannschaft bei der EM im Faustball

Worttrennung:

Faust·ball, Plural: Faust·bäl·le

Aussprache:

IPA: [ˈfaʊ̯stˌbal]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Faustball (Info)

Bedeutungen:

[1] Ballsport, Freizeit: kein Plural: eine Ballsportart, bei der zwei Mannschaften den Ball mit dem Unterarm oder der Faust über ein Band schlagen müssen
[2] Ballsport, Freizeit: der in dieser Sportart verwendete Lederball

Herkunft:

Zusammensetzung aus den Substantiven Faust und Ball

Oberbegriffe:

[1] Ballsportart
[2] Ball

Unterbegriffe:

[1] Feldfaustball, Kleinfeldfaustball

Beispiele:

[1] „Im Gegensatz zum Volleyball, wo die Spieler rotieren und nach jedem Aufschlagwechsel eine andere Position einnehmen, hat im Faustball jeder Spieler seine feste Position.“[1]
[2] „Der Faustball ist hohl, luftgefüllt und besteht aus Leder.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Faustball
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Faustball
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Faustball
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFaustball
[1] The Free Dictionary „Faustball
[1, 2] Duden online „Faustball

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Wikipedia-Artikel „Faustball“ (Stabilversion)