Fastnachtsdienstag

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fastnachtsdienstag (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Fastnachtsdienstag

die Fastnachtsdienstage

Genitiv des Fastnachtsdienstags
des Fastnachtsdienstages

der Fastnachtsdienstage

Dativ dem Fastnachtsdienstag

den Fastnachtsdienstagen

Akkusativ den Fastnachtsdienstag

die Fastnachtsdienstage

Worttrennung:
Fast·nachts·diens·tag, Plural: Fast·nachts·diens·ta·ge

Aussprache:
IPA: [ˈfastnaxt͡sˌdiːnstaːk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Fastnachtsdienstag (Info)

Bedeutungen:
[1] der Tag vor dem Aschermittwoch (als letzter Tag der Fastnacht/des Karneval)

Herkunft:
zusammengesetzt aus den Substantiven Fastnacht und Dienstag mit -s

Synonyme:
[1] Faschingsdienstag, Karnevalsdienstag

Gegenwörter:
[1] Schmotziger Donnerstag, Weiberfastnacht, Rußiger Freitag, Schmalziger Samstag, Tulpensonntag, Rosenmontag

Oberbegriffe:
[1] Dienstag, Wochentag, Tag

Beispiele:
[1] Am Fastnachtsdienstag findet der letzte Fastnachtsumzug statt.
[1] Am Abend des Fastnachtsdienstag wird das Ende der fünften Jahreszeit mit einer symbolischen Beerdigung der Fastnacht begangen.
[1] Der frühestmögliche Termin für den Fastnachtsdienstag ist der 3. Februar.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Fastnachtsdienstag
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fastnachtsdienstag
[1] canoonet.eu „Fastnachtsdienstag
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFastnachtsdienstag
[1] The Free Dictionary „Fastnachtsdienstag
[1] Duden online „Fastnachtsdienstag