Fassbinder

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fassbinder (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Fassbinder

die Fassbinder

Genitiv des Fassbinders

der Fassbinder

Dativ dem Fassbinder

den Fassbindern

Akkusativ den Fassbinder

die Fassbinder

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Faßbinder

Worttrennung:

Fass·bin·der, Plural: Fass·bin·der

Aussprache:

IPA: [ˈfasbɪndɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Fassbinder (Info)

Bedeutungen:

[1] Weinbau: Person, die beruflich Fässer und andere Holzgefäße herstellt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Fass und Binder

Synonyme:

[1] Binder, Böttcher, Fassküfer, Küfer

Beispiele:

[1] Der Fassbinder verfertiget zur Bequemlichkeit einer Haushaltung und zum Bedürfnisse der Handelschaft allerley hölzerne Gefäße, welche aus Dauben zusammen» gesetzt, und mit Reif«n auswendig befestiget werden, […][1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fassbinder
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFassbinder
[1] The Free Dictionary „Fassbinder
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Fassbinder

Quellen:

  1. nach: Johann Andreas Ortloff: Gründliche Darstellung der Künste und Gewerbe: ein technologisches Lehrbuch für Schulen und zum Privatgebrauch, 6. Auflage 1823 (Bibelanstalt), Seite 66