Fango

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fango (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Fango
Genitiv des Fangos
Dativ dem Fango
Akkusativ den Fango

Worttrennung:

Fan·go, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈfaŋɡo]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Fango (Info)
Reime: -aŋɡo

Bedeutungen:

[1] Medizin, Naturheilkunde: vulkanischer Mineralheilschlamm für Bäder und Packungen, der zum Beispiel bei Rheumatismus und Schmerzen im Rückenbereich angewendet wird

Herkunft:

von italienisch fango → itSchlamm, Schmutz, Dreck[1]

Beispiele:

[1] „Überall auf der Welt wird Schlamm auf Rücken, Schultern und Arme geschmiert. Das hilft gegen Rheuma, lindert Schmerzen und entspannt die Muskeln. Geboren wurde der Fango auf einer kleinen Insel im Golf von Neapel. Denn auf Ischia sprudelt aus Dutzenden Quellen Thermalwasser, das zur heilenden Wirkung benötigt wird.“[2]

Wortbildungen:

Fangobad, Fangopackung, Parafango

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Fango
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fango
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFango
[1] The Free Dictionary „Fango
[1] Duden online „Fango
[*] canoo.net „Fango

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0 „Fango“, Seite 447.
  2. Hannes Külz: Auf der Insel Ischia macht Schlamm richtig Spaß. In: Welt Online. 26. März 2010, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 10. März 2013).