Fahrstreifen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fahrstreifen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Fahrstreifen

die Fahrstreifen

Genitiv des Fahrstreifens

der Fahrstreifen

Dativ dem Fahrstreifen

den Fahrstreifen

Akkusativ den Fahrstreifen

die Fahrstreifen

[1] zwei Fahrstreifen

Worttrennung:

Fahr·strei·fen, Plural: Fahr·strei·fen

Aussprache:

IPA: [ˈfaːɐ̯ˌʃtʀaɪ̯fn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Fahrstreifen (Info)

Bedeutungen:

[1] Verkehrswesen: der Bereich einer Straße, der einem Fahrzeug für die Fahrt in eine Richtung zur Verfügung steht

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm von fahren und dem Substantiv Streifen

Synonyme:

[1] fachsprachlich eigentlich veraltet: Fahrspur

Gegenwörter:

[1] Randstreifen, Seitenstreifen

Beispiele:

[1] Der Fahrstreifen kann, muss aber nicht durch Straßenmarkierungen, wie die Fahrbahnbegrenzung, die Fahrstreifenbegrenzung oder die Leitlinie, gekennzeichnet sein.
[1] Kraftfahrzeuge sollten mittig in ihrem Fahrstreifen bleiben.
[1] Für Straßen mit mehr als einem Fahrstreifen für jede Richtung gilt in Deutschland die Richtgeschwindigkeit von 130 km/h.

Wortbildungen:

Fahrstreifenbegrenzung, Fahrstreifenwechsel

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Fahrstreifen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fahrstreifen
[1] canoo.net „Fahrstreifen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFahrstreifen
[1] The Free Dictionary „Fahrstreifen
[1] Duden online „Fahrstreifen