Fachwörterbuch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fachwörterbuch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Fachwörterbuch die Fachwörterbücher
Genitiv des Fachwörterbuchs
des Fachwörterbuches
der Fachwörterbücher
Dativ dem Fachwörterbuch
dem Fachwörterbuche
den Fachwörterbüchern
Akkusativ das Fachwörterbuch die Fachwörterbücher

Worttrennung:

Fach·wör·ter·buch, Plural: Fach·wör·ter·bü·cher

Aussprache:

IPA: [ˈfaχˌvœʁtɐbuːχ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Fachwörterbuch (Info)
Reime: -aχvœʁtɐbuːχ

Bedeutungen:

[1] Wörterbuch, Nachschlagewerk für die Fachbegriffe einer Wissenschaft

Herkunft:

Determinativkompositum aus Fach und Wörterbuch

Synonyme:

[1] Fachlexikon, Reallexikon, Sachlexikon, Sachwörterbuch

Oberbegriffe:

[1] Wörterbuch

Beispiele:

[1] In Fachwörterbüchern kann man Erklärungen für die Bedeutung der Fachbegriffe finden.
[1] „Fremdwörter- und Fachwörterbücher widerspiegeln die Breite der lexikographischen Bemühungen.“[1]
[1] „Heute haben wir Fachwörterbücher für die verschiedenen Zweige der Wissenschaft und Technik, darunter zwei- und mehrsprachige für Übersetzungen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Fachwörterbuch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fachwörterbuch
[1] canoo.net „Fachwörterbuch
[1] Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Fachwörterbuch“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.

Quellen:

  1. Thea Schippan: Lexikologie der deutschen Gegenwartssprache. Niemeyer, Tübingen 1992, Seite 55. ISBN 3-484-73002-1.
  2. Gottfried Spieß: Warum die Menschen sprechen lernten. Interessantes aus Geschichte und Gegenwart der Sprache. Der Kinderbuchverlag, Berlin 1989, S. 71. ISBN 3-358-01278-6.