Führerbefehl

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Führerbefehl (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Führerbefehl

die Führerbefehle

Genitiv des Führerbefehles
des Führerbefehls

der Führerbefehle

Dativ dem Führerbefehl
dem Führerbefehle

den Führerbefehlen

Akkusativ den Führerbefehl

die Führerbefehle

Worttrennung:
Füh·rer·be·fehl, Plural: Füh·rer·be·feh·le

Aussprache:
IPA: [ˈfyːʁɐbəˌfeːl]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Nationalsozialismus, historisch: Befehl des Führers, Adolf Hitler

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Führer und Befehl

Oberbegriffe:
[1] Befehl

Beispiele:
[1] „Das Ganze lief unter einem Führerbefehl, war also unbedingt zu befolgen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Führerbefehl
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Führerbefehl
[*] canoonet „Führerbefehl
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFührerbefehl

Quellen:

  1. Cornelia Schmalz-Jacobsen: Russensommer. Meine Erinnerungen an die Befreiung vom NS-Regime. C. Bertelsmann, München 2016, ISBN 978-3-570-10311-1, Seite 24.