Exporteur

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Exporteur (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Exporteur die Exporteure
Genitiv des Exporteurs der Exporteure
Dativ dem Exporteur den Exporteuren
Akkusativ den Exporteur die Exporteure

Worttrennung:

Ex·por·teur, Plural: Ex·por·teu·re

Aussprache:

IPA: [ɛkspɔʁˈtøːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Exporteur (Info)
Reime: -øːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Beruf: Händler, der Waren ins Ausland ausführt

Herkunft:

Ableitung von exportieren mit dem Ableitungsmorphem -eur

Gegenwörter:

[1] Importeur

Weibliche Wortformen:

[1] Exporteurin

Oberbegriffe:

[1] Händler

Unterbegriffe:

[1] Autoexporteur, Automobilexporteur, Kaffeeexporteur, Kohleexporteur, Waffenexporteur

Beispiele:

[1] Der Exporteur erzielte hohe Gewinne.
[1] „Sein Modell muß in der Gründerzeit fertiggeworden sein, nach 1870, als Bismarck und die Preußen, als die zackigen Unternehmer und Exporteure ihren Nachbarn mit ihrer forschen Aktivität Schrecken einjagten.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Exporteur
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Exporteur
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalExporteur
[1] The Free Dictionary „Exporteur
[1] Duden online „Exporteur

Quellen:

  1. Eugen Skasa-Weiß: So lacht Germania. Humor zwischen Isar und Elbe. Herder, Freiburg/Basel/Wien 1971, Seite 11.