Experimentierfreude

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Experimentierfreude (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Experimentierfreude

die Experimentierfreuden

Genitiv der Experimentierfreude

der Experimentierfreuden

Dativ der Experimentierfreude

den Experimentierfreuden

Akkusativ die Experimentierfreude

die Experimentierfreuden

Worttrennung:

Ex·pe·ri·men·tier·freu·de, Plural: Ex·pe·ri·men·tier·freu·den

Aussprache:

IPA: [ɛkspeʁimɛnˈtiːɐ̯ˌfʁɔɪ̯də]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Spaß/Vergnügen an Versuchen, am Rumprobieren, am Erforschen von Neuem

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs experimentieren und dem Substantiv Freude

Sinnverwandte Wörter:

[1] Forscherdrang, Forschungsdrang

Oberbegriffe:

[1] Freude

Beispiele:

[1] „Die meisten Männer zeigen laut Umfrage wenig Experimentierfreude im Bett. Nur jeder Vierte findet Sex spannend, wenn etwas Neues ausprobiert wird.“[1]

Wortbildungen:

experimentierfreudig

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Experimentierfreude
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Experimentierfreude
[*] canoonet.eu „Experimentierfreude
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Experimentierfreude
[1] The Free Dictionary „Experimentierfreude
[1] Duden online „Experimentierfreude

Quellen:

  1. Was Sie schon immer über Sex wissen wollten. In: sueddeutsche.de. 17. Mai 2010, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 18. März 2019).