Expatriate

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Expatriate (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Expatriate

die Expatriates

Genitiv des Expatriates

der Expatriates

Dativ dem Expatriate

den Expatriates

Akkusativ den Expatriate

die Expatriates

[1] ein deutscher Expatriate in den USA

Worttrennung:

Ex·pa·t·ri·ate, Plural: Ex·pa·t·ri·ates

Aussprache:

IPA: englisch: [ɛksˈpætriət]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Expatriate (Info)

Bedeutungen:

[1] eine Person, die längere Zeit im Ausland arbeitet; wörtlich: die aus der Heimat fortgegangen ist

Abkürzungen:

[1] oft auch für Heimkehrer, die beruflich im Ausland waren: Expat

Herkunft:

über gleichbedeutend englisch expatriate → en, zu mittellateinisch expatriare → la, zusammengesetzt aus lateinisch ex → la „aus“ und patria → la „Heimat, Vaterland“[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Emigrant, Exilant

Beispiele:

[1] „Von den 390 Angestellten (Oktober 2010) sind 282 Guineer und 108 Expatriates, davon die meisten aus Israel und Südamerika.“[2]
[1] Auch andere Varianten beschreibt er, die zunächst paradox klingen – beispielsweise das Leben von Job-Nomaden, die sich bewusst dazu entschieden haben, als Expatriate eine Weile im Ausland zu leben.[3]
[1] Doch der Traum vom Leben in der Ferne endet für viele mit Enttäuschungen: Laut einer Studie des Expatriate-Portals Just Landed empfinden 68 Prozent aller Auswanderer den Neustart im Ausland als "schwieriger als erwartet", 71 Prozent möchten irgendwann nach Deutschland zurück.[4]
[1] Denn viele Expatriates scheitern nicht an der beruflichen Aufgabe, sondern an der neuen Lebenssituation im Ausland.[5]
[1] Ehemalige Expatriates berichten von einem Kulturschock - oft ist der alte Schreibtisch weg, die Kollegen sind einem fremd geworden.[6]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Duden online „Expatriate
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonExpatriate

Quellen:

  1. Duden online „Expatriate“.
  2. Wikipedia-Artikel „Centro Médico La Paz
  3. Tina Groll: Dem Karrieredruck entkommen. Work-Life-Balance. In: Zeit Online. 3. April 2010, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 17. Dezember 2011).
  4. Knut Teske: Warum Menschen ihre Heimat verlassen. In: Welt Online. 25. September 2007, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 17. Dezember 2011).
  5. Patrick Baldia: Expatriates: Zu Hause ist, wo das Unternehmen ist. In: DiePresse.com. 18. März 2011, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 17. Dezember 2011).
  6. Midia Nuri: Im Ausland ein Fürstchen, zu Hause ein Würstchen. Rückkehr nach Deutschland. In: Spiegel Online. 12. August 2010, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 17. Dezember 2011).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Expatriierung, Expatriation, expatriieren