Ermüdung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ermüdung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Ermüdung

die Ermüdungen

Genitiv der Ermüdung

der Ermüdungen

Dativ der Ermüdung

den Ermüdungen

Akkusativ die Ermüdung

die Ermüdungen

Worttrennung:
Er·mü·dung, Plural: Er·mü·dun·gen

Aussprache:
IPA: [ɛɐ̯ˈmyːdʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ermüdung (Info)

Bedeutungen:
[1] Folgen körperlicher Anstrengung
[2] gefühltes Bedürfnis nach Schlaf
[3] durch wechselnde Belastung entstandene Schwächung der Struktur eines Materials

Herkunft:
Ableitung vom Wortstamm von ermüden mit dem Ableitungsmorphem -ung

Synonyme:
[1] Ermattung, Erschlaffung

Unterbegriffe:
[1] Muskelermüdung
[3] Materialermüdung, Metallermüdung

Beispiele:
[1] Nach getaner Arbeit ließ er sich in den Sessel fallen und schlief vor Ermüdung ein.
[2] Dieses System warnt den Lenker eines Autos vor Ermüdung.
[3] Das Baugerüst stürzte wegen der Ermüdung eines wichtigen Bauteiles ein.

Wortfamilie:
ermüden, Ermüdungsbruch, Ermüdungserscheinung, ermüdungsfrei, ermüdungslos, Ermüdungszustand, unermüdlich

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Wikipedia-Artikel „Ermüdung
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ermüdung
[*] canoonet „Ermüdung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Ermüdung
[1] The Free Dictionary „Ermüdung
[1–3] Duden online „Ermüdung

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Übermüdung