Erkennungsmarke

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erkennungsmarke (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Erkennungsmarke die Erkennungsmarken
Genitiv der Erkennungsmarke der Erkennungsmarken
Dativ der Erkennungsmarke den Erkennungsmarken
Akkusativ die Erkennungsmarke die Erkennungsmarken
[1] Erkennungsmarke der Bundeswehr (1961)

Worttrennung:

Er·ken·nungs·mar·ke, Plural: Er·ken·nungs·mar·ken

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈkɛnʊŋsˌmaʁkə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Erkennungsmarke (Info)

Bedeutungen:

[1] Militär: teilbares Metallplättchen an einer Kette, das ein Soldat um den Hals trägt und auf dem wichtige Information über ihn eingeprägt sind

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Erkennung und Marke sowie dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Jargon: Hundemarke

Beispiele:

[1] Die Erkennungsmarke soll dabei helfen Gefallene zu identifizieren, die stark verstümmelt sind.
[1] Erkennungsmarken erfreuen sich auch als Modeartikel einiger Beliebtheit.
[1] „Ich knöpfte ihm Rock und Hemd auf und schnitt das Band der Erkennungsmarke durch.“[1]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Erkennungsmarke
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Erkennungsmarke
[1] canoo.net „Erkennungsmarke
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonErkennungsmarke

Quellen:

  1. Ludwig Renn: Krieg. Aufbau, Berlin 2014 (Erstmals veröffentlicht 1928), ISBN 978-3-351-03515-0, Zitat Seite 90.