Erddruck

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Erddruck (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Erddruck die Erddrücke
Genitiv des Erddrucks
des Erddruckes
der Erddrücke
Dativ dem Erddruck den Erddrücken
Akkusativ den Erddruck die Erddrücke

Worttrennung:

Erd·druck, Plural: Erd·drü·cke

Aussprache:

IPA: [ˈeːɐ̯tdʁʊk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Erddruck (Info)

Bedeutungen:

[1] Bautechnik: resultierende Kraft zwischen einem Baukörper und dem Erdreich, wenn die Kontaktfläche nicht waagerecht ist[1]

Unterbegriffe:

[1] Erdruhedruck, aktiver Erddruck, passiver Erddruck

Beispiele:

[1] „Die obere Stützung liegt dann in der Regel so hoch, dass sie nur verhältnismäßig geringe zusätzliche Erddrücke auf sich ziehen kann“[2]
[1] „Bei gleichmäßiger Schüttung und Stampfung von beiden Seiten ist nicht zu erwarten, daß sich derart ungleiche Erddrücke entwickeln, die im Kern Risse herbeiführen.“[3]
[1] „Die Erdpfähle müssen in beiden Fällen möglichst fest eingerammt werden, da der Erddruck sie im ersten Fall niederzudrücken, im zweiten Fall herauszuziehen strebt.“[4]

Wortbildungen:

[1] Erddruckberechnung, Erddruckmesssonde, Erddruckbeiwert

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Erddruck
[1] Grundbau und Bodenmechanik - Übung Erddruck
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Erddruck
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalErddruck

Quellen:

  1. Erddruck. In: GeoDZ – Lexikon Geografie, Lexikon Geologie, Lexikon Geodäsie, Topologie & Geowissenschaften. Abgerufen am 4. April 2012.
  2. Anton Weißenbach, Achim Hettler: Baugruben. Berechnungsverfahren. John Wiley & Sons, 2012, ISBN 9783433601914 (Google Books)
  3. Ludwig Franzius, Eduard Sonne, Franz Franzius, Theodor Rehbock, Franz Kreuter, Oskar Smreker, George de Thierry, Georg Franzius, Otto Franzius, Ludwig Brennecke, H. Weihe, Otto Berndt, Peter Hedde, H. Mönch, C. Thalenhorst: Handbuch der Ingenieurwissenschaften in fünf Teilen. Band 3, W. Engelmann, 1913, Seite 331 (Google Books)
  4. Wikipedia-Artikel „Bollwerk

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Eindruck, Erstdruck