Erbschaftsstreit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Erbschaftsstreit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Erbschaftsstreit

die Erbschaftsstreite

Genitiv des Erbschaftsstreites
des Erbschaftsstreits

der Erbschaftsstreite

Dativ dem Erbschaftsstreit
dem Erbschaftsstreite

den Erbschaftsstreiten

Akkusativ den Erbschaftsstreit

die Erbschaftsstreite

Worttrennung:

Erb·schafts·streit, Plural: Erb·schafts·strei·te

Aussprache:

IPA: [ˈɛʁpʃaft͡sˌʃtʁaɪ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Erbschaftsstreit (Info)

Bedeutungen:

[1] Streit, bei dem es um die Aufteilung einer Erbschaft geht

Herkunft:

Determinativkompositum aus Erbschaft, Fugenelement -s und Streit

Synonyme:

[1] Erbschaftsstreitigkeit

Oberbegriffe:

[1] Streit

Beispiele:

[1] „Die Familie Stieg Larssons sucht im Erbschaftsstreit nach einem Kompromiss: Sie will die Lebensgefährtin abfinden, die um einen größeren Anteil am Millionen-Erbe des verstorbenen Bestseller-Autors kämpft.“[1]
[1] „War also der Erbschaftsstreit der Grund, warum der 75-Jährige seinen 32-jährigen Sohn umbringen wollte?“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Erbschaftsstreit
[1] canoonet „Erbschaftsstreit
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalErbschaftsstreit
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Erbschaftsstreit

Quellen: